Pino D'Angiò
Danilo Samà, CC BY-SA 4.0
Pino D'Angiò
06.07.2024

Ciao Pino D'Angiò

Ein Symbol der italienischen Discomusik der 80er Jahre ist am 6. Juli 2024 im Alter von 71 Jahren gestorben.

Time mit Shaker Shake (Vocal Version)

ITALO DISCO

ITALO DISCO

Ein eigenes Radio für den besonderen Synthie-Disco Sound der 80er. 


Es läuft:
Time mit Shaker Shake (Vocal Version)
"Ma quale idea", storia del più grande successo di Pino D'Angiò - Oggi è un altro giorno 16/11/2021
"Ma quale idea", storia del più grande successo di Pino D'Angiò - Oggi è un altro giorno 16/11/2021

Pino D'Angiò war schon eine Marke

Wie er gerne qualmend und mit einem Drink in der Hand, zerzaust im Anzug, seine trockenen, italienischen Sprechfetzen und Raps in Mikro knarzte, zu knallharten Bassläufen und Disco Beats, das ist schon ein Original.

Er war nicht einer der ganz großen, berühmten Künstler auf den vordersten Chartplätzen hierzulande, aber sein Sound ist international wohl bekannt und lief erst recht in den Diskotheken rauf und runter. In Italien ist er ein wahres Symbol der Disco-Musik der 80er.

Pino D'Angiò: Kein Italo-Disco-Star im eigentlichen Sinne des Musikgenres, eher ein Allrounder musikalisch, aber vor allem mit seinen Disco- und Funk-Beats hat er Statements gesetzt.

Pino D'Angiò, bürgerlich Giuseppe Chierchia, ist am Samstag im Alter von 71 Jahren gestorben.

Mit seinem bekanntesten Track "Ma quale idea" ist er dank eines neuen Remixes von Bnkr44, mit denen er im Februar auch auf der Bühne von Sanremo im Duett auftrat, wieder in aller Ohren.

Wie die italienische Zeitung Il Mattino berichtet haben seine Frau Teresa und sein Sohn Francesco die Nachricht vom Tod des Künstlers aus Pompeji mitgeteilt:

„Leider hat uns Papa heute verlassen, getroffen von einem schweren Unwohlsein, das ihn innerhalb weniger Wochen weggerissen hat. Er hat lange durchgehalten, wie er es immer getan hat.“

Heute schon für den 80s80s Countdown abgestimmt?

Pino D'Angio' - Okay Okay (Live)
Pino D'Angio' - Okay Okay (Live)

Pino D'Angiò war einfach cool, und so 80s.

In verschiedenen Interviews nach dem Erfolg der Sanremo-Performance sprach Pino D'Angiò selbst von den zahlreichen schweren Krankheiten, die ihn im Laufe der Jahre getroffen hatten, darunter ein Kehlkopfkrebs, der ihn zu sechs Operationen zwang, dann ein Herzinfarkt mit Herzstillstand und schließlich ein weiterer Lungenkrebs.

Seine charakteristische heisere Stimme brachte das hervor, was als der erste italienische Rap gilt, 'Ma quale idea', der große Hit von 1980, der im folgenden Jahr 14 Wochen lang an der Spitze der spanischen Hitparade blieb. Es folgte „Una Notte Da Impazzire u.v.m.

Eine lange Karriere, viele internationale Tourneen, prestigeträchtige Auszeichnungen.

  • 2001 ist Pino D'Angiò der einzige Italiener, der in den USA den Rhythm & Soul Music Award erhält.
  • 2022 wird "Okay Okay" von Pino D'Angiò von Amazon für die Black Friday-Werbespots in den USA und weltweit ausgewählt.
  • 2023 tourte Pino D'Angiò wieder durch Italien, die Schweiz, London und Paris und tritt in Pubs und Clubs auf.

Die jungen Leute, die zur Zeit von "Ma quale idea" noch nicht einmal geboren waren, jubeln ihm zu, besonders nachdem der Sanremo-Remix im Radio zum Ohrwurm wird.

Pino D'Angiò con - Ma quale idea

Pino D'Angiò con "Ma quale idea" - Arena Suzuki dai 60 ai 2000 - 04/10/2023
Pino D'Angiò con "Ma quale idea" - Arena Suzuki dai 60 ai 2000 - 04/10/2023

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.

80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN