Kim Carnes - Bette Davis Eyes

Bette Davis Eyes
Bette Davis Eyes

Kim Carnes "Bette Davis Eyes"

Jahr: 1981
Länge: 3:38
Album: Mistaken Identity 
Label: EMI Electrola

Kim Carnes "Bette Davis Eyes" aus dem Jahr 1981

Ein gigantischer Hit. "Bette Davis Eyes" ging 1981 fast weltweit auf den ersten Platz. Der Song über die Augen der zweimalige Oscar-Gewinnerin wirkte vom Text aus der Zeit gefallen, denn Bette Davis war bereits vom Krebs gezeichnet. Das liegt daran, dass zum Erscheinungsjahr der Single von Kim Carnes der Song bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hatte. Jackie DeShannon und Donna Weiss hatten "Bette Davis Eyes" Anfang der 70er geschrieben, beeindruckt vom Auftritt der Diva in "Now Voyager". 

Das Video Russell Mulcahy hat eine befremdliche Szene, wenn das digitale Klatschen der Simmons Claptrap (auch prominent verwendet in "Cars" von Gary Numan) im Video durch eine Ohrfeige inszeniert wird. Das wirkt etwas paradox, denn wenn der Studiomusiker Bill Cuomo das Geräusch einer Ohrfeige hätte haben wollen, wäre es unverhältnismäßig einfacher gewesen, dieses Geräusch analog aufzunehmen.

Bette Davis hat sich übrigen schriftlich bei Kim Carnes für den Song bedankt. Insbesondere freute sie wohl, dass ihre eigene Enkelin den Song von Kim Carnes sehr mochte, und daher auch glaubte, ihre Großmutter sei "cool". 

Kim Carnes "Bette Davis Eyes"

Kim Carnes "Bette Davis Eyes"
Kim Carnes "Bette Davis Eyes"
Heaven 17 mit Let Me Go

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Heaven 17 mit Let Me Go