Guns N´ Roses - Sweet Child o' Mine

Guns N' Roses Sweet Child o' Mine Cover
Guns N' Roses Sweet Child o' Mine Cover

Guns N´ Roses "Sweet Child O´ Mine"

Jahr: 1988
Länge: 5:56
Album: Appetite for Destruction

 

Guns N´ Roses "Sweet Child O´ Mine" aus dem Jahr 1988

Der Text zu diesem Hit war ursprünglich ein Gedicht, das Axl Rose für seine damalige Freundin, Erin Everly geschrieben hatte. Mit der Tochter von Don Everly von den Everly Brothers war Axl Rose 1990 kurze Zeit sogar verheiratet. Der Hit entstammt dem ersten Guns N´ Roses-Album „Appetite For Destruction“, das im Juli 1987 erschien. Die Single wurde jedoch erst ein knappes Jahr später ausgekoppelt – im September landete sie schließlich an der Spitze der US-Billboard-Charts. Das markante Gitarren-Riff ist dabei eher zufällig entstanden. Slash hat ein wenig an der Gitarre rumgefummelt und plötzlich spielte er die Tonfolge. Slash fand sie furchtbar, aber Axl Rose liebte sie. In Duff McKagans Autobiographie von 2012 ist zu lesen, dass Slash „Sweet Child O´ Mine“ immer für den schlechtesten Guns N´ Roses Song aller Zeiten hielt. Und dennoch wurde es einer der Signature-Hits der Band – und gleichzeitig der am häufigsten Gecoverte. Slash sagte in einem Interview mit der Zeitung „Metro“ dazu:

Es gibt einige echt tolle Piano- oder auch Violinen-Cover des Themas. Aber auch viele Furchtbare. Ich saß mal in einem Wartezimmer beim Arzt und dachte plötzlich: Das kommt dir doch bekannt vor. Da fiel mir auf, dass dort gerade eine seichte Fahrstuhlmusik-Version unseres Hits lief – ein wirklich schreckliches Gefühl.

Guns N´ Roses "Sweet Child O´ Mine"

Guns N' Roses "Sweet Child O' Mine"
Guns N' Roses "Sweet Child O' Mine"
Talk Talk mit It's My Life

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Talk Talk mit It's My Life