Fields Of The Nephilim - Psychonaut

Psychonaut
Psychonaut

Fields Of The Nephilim "Psychonaut"

Jahr: 1989
Länge: 4:12
Label: Situation Two

Fields Of The Nephilim "Psychonaut" aus dem Jahr 1989

Die "Nephilim" sind in der israelischen Mythologie riesenhafte Halbgötter, die in der Vorzeit existierten. Schon am Namen der Band ist also zu erkennen, dass sie sich mit Mystik beschäftigt: Fields Of The Nephilim um den charismatischen Sänger Carl McCoy waren Ende der 80er auf ein - in der Szene beliebtes - Konzept umgeschwenkt: Konzeptalben. Während ihr Debutalbum "Dawnrazor" noch für seine Nähe zu den The Sisters of Mercy kritisiert wurde, hatten sie sich mit "The Nephilim" 1988 schon einen sehr eigenen Stil erspielt.

1990 sollte das bedeutende und sehr konzeptionell angelegte Album "Elizium" veröffentlicht werden. Um die relativ lange Wartezeit zwischen den Jahrzehnten zu überbrücken veröffentlichten die Fields Of The Nephilim 1989 noch die Single "Psychonaut". Die Fields Of The Nephilim hatten sich schon in den Jahren zuvor schwer getan, passende Singles aus den Alben auszukoppeln. Wenige Songs funktionierten alleinstehend und konnten das Repertoire der Band spiegeln. Allenfalls "Moonchild" im Jahr 1988 war eine typische Single. Das folgende "Psychonaut" fiel erheblich düsterer aus, weniger rockig, mehr Dark Wave. Das lange Intro lässt Carl McCoy viel Raum mit seiner tiefen Stimme zu beeindrucken. Erst nach mehr als einer Minute folgt der fließende Basslauf von Tony Pettitt, der typisch für diese Phase der Band wurde. Die Fans bekamen einen Vorgeschmack auf das kommende Album "Elizium", allerdings war "Psychonaut" dann nicht mehr auf dem Album vertreten.

Live spielten die Fields Of The Nephilim immer die komplette Version von "Psychonaut" mit knappen 10 Minuten Laufzeit, wie sie auch als Maxisingle veröffentlicht wurde. Die Single ist eine gekürzte Fassung von guten vier Minuten.

Joe Jackson mit Steppin' Out

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Joe Jackson mit Steppin' Out