Extrabreit - Hurra, Hurra, Die Schule Brennt

Extrabreit Hurra, hurra, die Schule brennt
Extrabreit Hurra, hurra, die Schule brennt

Extrabreit "Hurra, hurra, die Schule brennt"

Jahr: 1980
Länge: 2:36
Album: Ihre größten Erfolge
Label: Reflektor

Extrabreit "Hurra, hurra, die Schule brennt" aus dem Jahr 1980

Obwohl in den späten 70ern gegründet, begann die Karriere von Extrabreit 1980 mit dem Aufschwung der "Neuen Deutschen Welle". Die Single "Hurra, hurra, Die Schule Brennt" war einer ihrer großen Erfolge. Die Extrabreit-Single ging in Deutschland auf Platz 12 und blieb ein halbes Jahr in den Charts. Dabei muss aber berücksichtigt werden, dass die Single weitgehend nicht im Radio gespielt wurde, die Senderverantwortlichen befürchteten, dass sie als Anstiftung zur Brandstiftung verstanden werden könnte.

Der Text ist sehr zeitgeistig, es werden Jugendliche in einer Vorstadt beschrieben, die letztendlich Feuer in ihrer Schule legen. Das geschieht mit einer sehr punkigen Attitüde. Die beschrieben "Mädchen aus der Vorstadt" tragen "Radios mit Batteriebetrieb und New Wave-Musik am Ohr". Zum Ende singen diese Brandstifter: "Das ist geil, das ist geil, Hurra, hurra, die Schule brennt." In den frühen 80ern war diese Textzeile eine echte Provokation. Aber Extrabreit hatten sich der permanenten Provokation verschrieben. Etwas später folgte der umstrittene Song "Kleptomanie", der erneut missverstanden wurde: als Aufforderung zum Ladendiebstahl. Lange sollte dieses Konzept nicht aufgehen, schon 1983 blieben die großen Erfolge für Extrabreit aus.

Frl. Menke mit Traumboy

NDW

NDW


Es läuft:
Frl. Menke mit Traumboy