Fleetwood Mac verkünden neue Besetzung

Plus: ihre besten Songs aus den 80s.

Blancmange mit Don't Tell Me

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Blancmange mit Don't Tell Me

Fleetwood Mac verkünden neue Besetzung. Plus: ihre besten Songs aus den 80s.

Als Rockband geht man auf Tour. Das trifft auch auf die großen Bands der 70s und 80s zu. Und somit auch auf Fleetwood Mac. Die Band hatte sich in den 70s geründet und ihr Mythos basiert sicherlich zu weiten Teilen auf dem Instrumentalstück "Albatross". Kern von Fleetwood Mac sind Mick Fleetwood, Stevie Nicks, Lindsey Buckingham und Christine McVie. Aber seit der Gründung hatte die Band über 15 verschiedene Mitglieder.

Kein Wunder: das Leben in einer Popgruppe ist anstrengend. Spannungen gehören zum Alltag, und viel Bands überstehen solche Zeiträume nur wegen Neubesetzungen. Richtig stressig wird es dann auf Tour. Bei Fleetwood Mac ist das nicht anders. Und aktuell vermissen die Fans Lindsey Buckingham bei den Auftritten. Was ist da los? Stevie Nicks äußerte sich jetzt öffentlich dazu:

Wir sollten im Juni mit den Proben für die Tour beginnen. Es waren 70 Auftritte geplant. Das ist schon eine lange Zeit und viel Druck. Aber das ist doch unser Job.

Nun sickern Gerüchte über die neue Besetzung durch: die Gitarre von Lindsey Buckingham wird auf der Tour vom Tom Petty and the Heartbreakers Gitarristen Mike Campbell übernommen. Bei einigen Auftritten wird Neil Finn von Crowded House einspringen. Christine McVie sagte der Presse, dass sie mit den Vorproben in dieser Besetzung sehr zufrieden ist. Den Abgang von Lindsey Buckingham hat die Band scheinbar verwunden.

>> U2: Keine andere Band kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken, zumindest nicht in der Ur-Besetzung.

Dabei war Lindsey Buckingham ein wichtiger Songschreiber bei Fleetwood Mac. In den 80s veröffentlichte die Band die Alben "Mirage" und "Tango in the Night". Wobei "Tango in the Night" nach dem Erfolgsalbum "Rumours" aus dem Jahr 1977 die erfolgreichste Platte der Band war, sie ging bisher mit 7 Millionen Platten über die Ladentheke ("Rumours" über 40 Millionen Exemplare). Fleetwood Mac tritt also mit vielen Hits an, die Konzerte werden jeweils den 3-Stunden-Rahmen sprengen.

Fleetwood Mac "Gypsy"

Platz 1

Leider kein Top 10 Hit für die Band. Wie bei allen großen Fleetwood Mac-Songs dieser Zeit singt Stevie Nicks. Auch wenn der Text aus heutiger Sicht nicht mehr politisch korrekt ist, schafft es "Gypsy" wegen seiner einzigartigen Stimmung bei uns auf Platz 1.

Fleetwood Mac "Little Lies"

Platz 2

Nach einer fünfjährigen Pause war die Band plötzlich wieder in den Charts. Die Band hat mit "Little Lies" die 70s endgültig hinter sich gelassen, und wirkt modern und aufgeräumt. Bei uns der Platz 2.

Fleetwood Mac "Seven Wonders"

Platz 3

Diese Veröffentlichung aus dem Jahr 1987 ist fast schmerzhaft kitschig. Dennoch ist "Seven Wonders" dank der Stimme von Stevie Nicks doch ein großes Stück Musikgeschichte. Den Song zu mögen war schon in den 80s "guilty pleasure". Bei uns Platz 3.