80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

The Cars-Sänger Ric Ocasek ist gestorben

Billy Idol, Richard Marx und viele andere 80s-Stars trauern.

Tina Turner mit We Don't Need Another Hero (Thunderdome)

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Tina Turner mit We Don't Need Another Hero (Thunderdome)

The Cars-Sänger Ric Ocasek ist gestorben

Nach Medienberichten in den USA wurde Ric Ocasek am Sonntag in Manhattan leblos in seinem Haus gefunden.

Ich habe die Arbeit mit seiner Band geliebt“, schrieb Billy Idol bei Twitter. Richard Marx erklärte: „Du warst ein wahres Original“. 

Mit „Drive“ lieferte die Band The Cars einen der erfolgreichsten Songs der 80s ab. Ric Ocasek hatte zwei Kinder mit dem Supermodel Paulina Porizkova von der er sich nach 28 Ehejahren trennte. Paulina Porizkova  lernte Ric Ocasek beim Videodreh zu „Drive“ kennen. Insgesamt war der Musiker dreimal verheiratet, er hinterlässt sechs Kinder.

1984 gewannen The Cars die MTV-Auszeichnung "Video of the Year" für ihren Hit "You Might Think". Im vergangenen Jahr wurde Ric Ocasek in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. The Cars trennten sich 1988, danach konzentrierte sich Ric Ocasek auf seine Solokarriere.

"Who's gonna drive you home tonight?" - Ric, Ruhe in Frieden...

The Cars - "Drive"

The Cars - "Drive"
The Cars - "Drive"