Hugh Grant 1988 in "The Lair of the White Worm"
IMAGO / Everett Collection
Hugh Grant 1988 in "The Lair of the White Worm"
13.02.2024

Hugh Grant - sein vergessener 80er-Film

Derzeit ist Hugh Grant im Kino wieder sehr erfolgreich. Am liebsten würde er einen speziellen Film aus den 80ern in Vergessenheit belassen. Wir nicht!

The Snake Corps mit In Flux

DARK WAVE

DARK WAVE

Ein eigenes Radio für den düsteren Sound der 80s.


Es läuft:
The Snake Corps mit In Flux
Hugh Grant & Catherine Oxenberg 1988 in "The Lair of the White Worm"
IMAGO / Everett Collection
Hugh Grant & Catherine Oxenberg 1988 in "The Lair of the White Worm"

Hugh Grant - die Rolle seines Lebens war sicherlich "Notting Hill"

Die Vorbereitung darauf war "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und die Konsequenz war "Bridget Jones". Etwas ruhiger ist es um den 1960 geborenen Hugh Grant allerdings auch geworden. Da ist sein aktueller Auftritt in "Wonka", dem Prequel zu "Charlie und die Schokoladenfabrik" schon ein seltenes Highlight - in einem sonst eher mittelmäßigem Film. Aber es gibt einen Film, den würde Hugh Grant sicher gerne ungedreht machen: "The Lair of the White Worm" aus dem Jahr 1988.

Aber so soll es nicht kommen! Denn der Film, der bei uns den Namen "Der Biss der Schlangenfrau" trägt, ist ein Höhepunkt cineastischer Absurdität. Daher erinnern wir gerne an ihn. Unter der Regie von Ken Russell basiert "The Lair of the White Worm" lose auf dem gleichnamigen Roman von Bram Stoker aus dem Jahr 1911. Das Buch gilt als Meilenstein des Gothic-Horrors. Der Film beginnt mit der Entdeckung eines seltsamen Schädels durch einen Archäologen, der wie eine Schlange aussieht. Doch als dieser Schädel ausgegraben wird, erwacht eine uralte böse Macht wieder. Infolgedessen wird ein verschlafenes englisches Dorf mit einer Reihe seltsamer und übernatürlicher Ereignisse konfrontiert. Dorfbewohner beginnen auf mysteriöse Weise zu verschwinden.

Obwohl es sich bei "Der Biss der Schlangenfrau" überwiegend um einen Horrorfilm handelt, enthält der Film doch üppig viele komödiantische Aspekte. Er nimmt sich selbst nicht allzu ernst und parodiert häufig das Gothic-Genre, er bringt die bizarren Elemente des Horrors auf den Punkt. Skurrilität und Irrsinn sind die Stärken von "Der Biss der Schlangenfrau". Und doch hat er nur eine Altersfreigabe ab 18 bekommen. Dafür gab es in den 80ern nur wenige Fans. Die Kritiken waren vernichtend und der Verleih schob den Film in den Giftschrank.

Heute schon für den 80s80s Countdown abgestimmt?

Hugh Grant & Peter Capaldi 1988 in "The Lair of the White Worm"
IMAGO / Everett Collection
Hugh Grant & Peter Capaldi 1988 in "The Lair of the White Worm"

"'The Lair of the White Worm' ist ein ziemlich seltsamer Film."

Für viele Fans ist insbesondere das Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller Hugh Grant und Peter Capaldi ein Highlight. Und das Duo spielte ja auch vor wenigen Jahren wieder erfolgreich im Familienfilm "Paddington" zusammen. Beide, Hugh Grant und Peter Capaldi, haben sich später nie positiv zu "Der Biss der Schlangenfrau" geäußert. Hugh Grant kritisierte das Drehbuch deutlich: "'The Lair of the White Worm' ist ein ziemlich seltsamer Film. Es ist schwierig, gut zu sein, wenn man Zeilen sagt, die von jemandem, der Französisch spricht, vom Spanischen ins Englische übersetzt wurden." Der The Guardian bestätigte im Gegenzug diese Einschätzung des Hauptdarstellers und nannte das Skript "hölzern". Hugh Grant erklärte später gegenüber dem Blog AV-Club, der Regisseur Ken Russell habe ihn zudem am Set beschimpft: "Spiel' es so, wie ich es dir gezeigt habe, du verdammte Fotze!" Das lassen wir mal lieber unkommentiert.

Für 80er-Fans ist "Der Biss der Schlangenfrau" aber ein fast vergessenes Kleinod der Filmgeschichte, von dem wir sicherstellen wollen, dass es nicht vergessen wird. Auch wenn das dem Hauptdarsteller Hugh Grant wohl gefallen würde...

The Lair Of The White Worm - Trailer (1988)

THE LAIR OF THE WHITE WORM Trailer [1988]
THE LAIR OF THE WHITE WORM Trailer [1988]

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.

80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN