Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1983

Billy Idol - Rebel Yell

In einem Interview erzählte Billy Idol wie es zum Titel kam. Als Newcomer war er mit den Rolling Stonesbei einer Veranstaltung. Sie tranken Whiskey der Marke Rebel Yell.

Survivor mit Burning Heart

Rock

Rock

Jetzt hier 80s80s Rock einschalten!


Es läuft:
Survivor mit Burning Heart
Billy Idol - Rebel Yell
Universal Music
Billy Idol - Rebel Yell

Billy Idol "Rebel Yell"

Jahr: 1983
Länge: 3:34
Album: 11 of the best
Label: Chrysalis

Ein weiterer Hit aus der Feder von Billy Idol und seinem Gitarristen Steve Stevens. In einem Interview erzählte Billy Idol wie es zum Titel kam. Der Newcomer Billy Idol war mit den Rolling Stones-Mitglieder Mick JaggerKeith Richards und Ron Wood bei einer Veranstaltung. Aus der Ferne beobachtete er die Rocklegenden beim Whiskey-trinken, der Marke Rebel Yell. Das war ausreichend Inspiration für Steve Stevens und Billy Idol. Im Song hingegen geht es um eine wilde Sex-Nacht, während der die Angebetete immer mehr, mehr, mehr will. Diese sexuelle Steigerung wird durch einen Break nach drei Minuten umgesetzt. Ein Stilmittel, dass in dieser Form im Punkrock zuvor nicht gab, dem Hit aber eine zusätzliche Tiefe verleiht. Das Video von Jeff Stein täuscht eine Live-Situation vor, ständig scheinen sich Arme der Bühne entgegenzustrecken, diese sind aber augenscheinlich vor einem Blue-Screen gedreht, wodurch das Video eine unnötig artifizielle Wirkung bekommt. Zudem wurden akustische Live-Töne später zugemischt. Beeindruckender ist eine "Rebel Yell"-Performance aus dem Jahr 2017 mit Miley Cyrus in Las Vegas.

Billy Idol "Rebel Yell"