Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Dave Stewart
Kirstin Burns
Dave Stewart
09.09.2022

Dave Stewart wird 70

Die männliche Hälfte von Eurythmics war nicht nur musikalisch der Partner von Sängerin Annie Lennox.

80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 18

In The Mix

In The Mix

 80s80s IN THE MIX ist das DJ-Radio für Fans der 80er. Hier gibt es große Songs in schnellen Schnitten, oft in seltenen Dance-Mixen und mit unerwarteten Übergängen. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 18
Dave Stewart
Kirstin Burns
Dave Stewart

Heute sagen wir Happy Birthday David Allan „Dave“ Stewart

Dave Stewart wurde am 9. September 1952 im britischen Sunderland geboren wurde.

Richtig berühmt geworden ist der Songwriter, Gitarrist und Produzent Dave Stewart als Teil des Duos Eurythmics. Gemeinsam mit Annie Lennox lieferte er vor allem in den 80s Hits ab wie „Love Is A Stranger“ und „Sweet Dreams“ (1982) oder auch „There Must Be An Angel“ (1985) – um nur einige Hits zu nennen.

Anfangs waren beide auch privat ein Paar. Nachdem sie vorher schon gemeinsam in den Bands „The Catch“ und „The Tourists“ spielten, gründete Dave Stewart gemeinsam mit Annie Lennox 1980 die Eurythmics. Im Song „Sweet Dreams“ verarbeiteten die beiden Musiker ihre eigene Liebesbeziehung, wie Annie Lennox in Interviews mehrmals bestätigte.

Dave Stewart schrieb und produzierte die Eurythmics-Hits. Er war aber auch solo und abseits von Eurythmics erfolgreich. Mit der Saxophonistin Candy Dulfer lieferte er den instrumental-Hit "Lily was here".

HEUTE SCHON FÜR DEN 80S80S COUNTDOWN ABGESTIMMT?

Dave Stewart
Kirstin Burns
Dave Stewart

Dave Stewart ist bis heute einer der gefragtesten Musiker der Welt

Weitere Projekte Dave Stewarts waren seine Band "Spiritual Cowboys" und als Produzent wirkte er bereits für Größen wie Ringo Starr, Tom Jones oder Stevie Nicks. Mit Mick Jagger gründete er die Band "Superheavy", was allerdings nur eine Art musikalischer PopUp-Store war – ein sehr kurzlebiges Projekt.

Er schrieb zudem Filmsoundtracks und auch Musicals. Sein Musicaldebüt gab er mit „Barbarella“, das im Jahr 2004 im Wiener Raimundthetaer uraufgeführt wurde. Weitere Arbeiten folgten, wie das Musical „Ghost“, das wie Barbarella auf dem jeweils gleichnamigen Fim basierte.

2017 lieferte Dave Stewart sein Duett-Album „Nashville Sessions: The Duets, Vol. 1.“ auf dem er mit zahlreichen seiner Lieblingskünstler zu hören ist, wie unter anderem Joss Stone und Stevie Nicks.

Im Jahr seines runden Geburtstages (2022, VÖ war 20. Mai) veröffentlichte Dave Stewart mit "Ebony McQueen" auf seinem eigenen Label Bay Street Records ein besonders ambitioniertes Albumprojekt. Auf "Ebony McQueen" erzählt Dave Stewart eine faszinierende Lebensgeschichte, locker basierend auf seiner eigenen Biografie. Eine Junge, der auszieht aus seinem Teenager-Schlafzimmer in der nordenglischen Stadt Sunderland, hin zu den Bühnen und Studios in London, Nashville, der Karibik und unzähligen Orten dazwischen.

Dave Stewart ist bis heute einer der gefragtesten Musiker der Welt, mit Wohnsitzen in London, Los Angeles und auf den Bahamas.

Heute wird er 70 Jahre jung.

David A. Stewart feat. Candy Dulfer - Lily Was Here (Official Musicvideo)

David A. Stewart - Lily Was Here ft. Candy Dulfer
David A. Stewart - Lily Was Here ft. Candy Dulfer

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.