Bruce Springsteen
Annie Leibovitz / Sony Music
Bruce Springsteen
24.08.2020

Bruce Springsteen macht Wahlkampf

Der "Boss" der 80s widmet dem demokratischen Trump-Herausforderer Joe Biden seinen Song "The Rising" im neuen Gewand

Pünktlich zum Wahlkonvent der Partei veröffentlichte Bruce Springsteen ein politisches Video. Darin sehen wir Szenen der Präsidentschaft des Republikaners Donald Trump und abschließend den demokratischen Kandidaten Joe Biden mit den Worten «There is not a single thing we can't do if we do it together» ("Es gibt nichts, was wir nicht schaffen können, wenn wir es gemeinsam machen.")

"The Rising", was so viel heißt wie der Aufstieg, ist ja Fans schon bekannt. Es ist der Titelsong eines Bruce Springsteen-Albums von 2002, das er damals nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 schrieb. Er sollte eine Art Trost sein für gebeutelte amerikansiche Seele.

Das neue Video zeigt nun zu Bruce Springsteens Hymne Bilder des Versagens der Regierung im Kampf gegen die Corona-Pandemie und den alltäglichen Rassismus, aber auch Szenen der Solidarität vieler Amerikaner. Und es kommt super an. „The Rising“ verzeichnet einen sprunghaften Anstieg an Downloads.

>> Bruce Springsteen Megaevent gegen Corona

Mit seiner politischen für Joe Biden steht "The Boss" nicht alleine da. Letzte Woche hat Rocksstar Neil Young seine Ablehnung Trumps in einem neuen Video dokumentiert. Er singt darin den 14 Jahre alten Song "Lookin' For A Leader", den er mit neuem Text zum Angriff auf den republikanischen US-Präsidenten umgeschrieben hat.  

>> Bruce Springsteen hilft nicht nur zu Corona-Zeiten

>> Bruce Springsteen: Neues Live-Album

 

 

 

Bruce Springsteen "Born In The USA"

Bruce Springsteen "Born In The USA"
Bruce Springsteen "Born In The USA"
Mercyful Fate mit Evil

Rock

Rock

Hier die 80s Songs von Bruce Springsteen hören!


Es läuft:
Mercyful Fate mit Evil