16.6.2020

Pretenders Album kommt im Juli

Nach der Release-Absage für Anfang Mai steht der neue Termin fest. Als neuesten Vorgeschmack gibt es den Track “Didn`t Want To Be This Lonely“ als Comic-Video

Erasure mit Oh L'Amour

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Erasure mit Oh L'Amour
Chrissie Hynde / Pretenders
Dean Chalkley
Chrissie Hynde / Pretenders

Eigentlich sollte das neue Album "Hate For Sale " am 1. Mai veröffentlicht werden. Der Termin ist aufgrund organisatorischer Gründe rund um die Coronakrise auf den 17. Juli verschoben worden. Lange müssen sich die Fans also nicht mehr gedulden.
Wie immer treibt Sängerin
Chrissie Hynde,  ihre Truppe kräftig an. Als Vorgeschmack haben "The Pretenders" bereits drei Tracks veröffentlicht. Es handelt sich unter anderem um den Titeltrack "Hate For Sale", "The Buzz" und jüngst nun auch “Didn`t Want To Be This Lonely“. Begleitet wird der neueste Release wieder mal von einem aufwendigen Videoclip: Er wurde in komplett in der Lockdown-Situation produziert und entstand ebenfalls unter der Regie des langjährigen Band-Vertrauten John Minton, der durch seine Arbeit mit u.a. Noel Gallagher, Portishead und Savages bekannt ist. Das Video zu “Didn`t Want To Be This Lonely“ findet ihr hier.

Das neue Album "Hate For Sale" ist der Nachfolger des Studioalbums "Alone" aus dem Jahr 2016. Die neue Platte ist außerdem die erste, die mit der langjährigen Tournee-Besetzung aufgenommen wurde.

Tracklist von Hate For Sale:

  • 1. „Hate for Sale“
  • 2. „The Buzz“
  • 3. „Lightning Man“
  • 4. „Turf Accountant Daddy“
  • 5. „You Can’t Hurt a Fool“
  • 6. „I Didn’t Know When to Stop“
  • 7. „Maybe Love Is in NYC“
  • 8. „Junkie Walk“
  • 9. „Didn’t Want to Be This Lonely“
  • 10. „Crying in Public“

The Pretenders "2000 Miles"

The Pretenders "2000 Miles"
The Pretenders "2000 Miles"