Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1.7.2020

Neue Grace Jones Ausstellung

Die Bilder-Sammlung "Grace Before Jones: Camera, Disco, Studio" wird Ende 2020 erstmalig gezeigt. Bisher nur ein Termin ein England.

Womack & Womack mit Teardrops

80s80s digital

80s80s digital

Die coolen Hits der 80er in einem Radio - hier. 


Es läuft:
Womack & Womack mit Teardrops

Neue Grace Jones Ausstellung

Bruce Arthur / CC BY 2.0

Es war eine Zusammenarbeit von Künstlern, Designern, Fotografen und Musikern, diese Ausstellung über Grace Jones zusammenzutragen. Das ist auch kein Wunder, denn Grace Jones ist in allen Kunstformen aktiv. 

Schon 1979 wurde sie von ihrem damaligen Partner Jean-Paul Goude künstlerisch verzerrt. Aber sie spielte das Spiel der Verzerrung leidenschaftlich mit. Berühmt sind ihre Zeiten auf der Bühne vor den Auftritten geworden: Grace Jones und Jean-Paul Goude lebten praktisch auf der Bühne. Vor den Proben und den Auftritten lebten sie dort teilweise ganz privat, schliefen auf der Bühne und frühstückten dort gemeinsam. Grace Jones wollte die Bühne komplett übernehmen.

>> Hier lesen: was man über Grace Jones wissen sollte.

Dies ist der Ausgangspunkt der Ausstellung "Grace Before Jones: Camera, Disco, Studio". Und von dort teilt sich die Beobachtung auf in die verschieden Rollen von Grace Jones: von der Disco-Königin bis zum Dub-Cyborg, Jamaikanisch oder Französisch, Model oder Nachtclub-Darsteller, weiblich bis männlich. Die Ausstellung arbeitet sich an diesen Polen der Grace Jones ab. Im Herbst kommt die Ausstellung ins Nottingham Contemporary in Nottingham, England. 

 

Grace Jones "I've Seen That Face Before (Libertango)"