Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Nick Cave stellt sich den Fragen des Publikums

"So What Do You Want to Know?"-Tour sind Bühnentalks - ohne Musik.

David Bowie mit China Girl

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
David Bowie mit China Girl

Nick Cave stellt sich den Fragen des Publikums

Man könnte es auch als Größenwahn verstehen: ein Mann stellt sich auf die Bühne und beantwortet nur Fragen zur seiner Person. Wer könnte sich selbst so wichtig nehmen? Nun, es gibt wohl nicht viele Stars, die mit einem solchen Konzept genug zu besprechen hätten. Aber bei Nick Cave kann die Idee wohl funktionieren. Wenige Stars haben Mystik und Unnahbarkeit bei gleichzeitiger Präsenz und Offenheit so kultiviert wie er. Ein Widerspruch? Nicht für Nick Cave

>> Nick Cave soll in seiner Heimatstadt ein Denkmal gesetzt werden.

Der 1957 geborene Nick Cave wurde schon in den frühen 80s mit seiner Band The Birthday Party ein Geheimtipp. 1983 begann er dann aus West-Berlin zu wirken und traf den Sänger der Einstürzenden Neubauten, Blixa Bargeld. Gemeinsam gründeten sie die Band The Bad Seeds. Einige seiner besten Patten stammen aus den 80ern.

Nun gibt es im Mai vier Termine für seine "So What Do You Want to Know?"-Tour. Allerdings sind alle Termine in den USA. Zu hoffen bleibt, dass es Videos der Shows geben wird. Wir können gespannt sein, was die Fans Nick Cave wohl fragen werden, und ob es ihm gelingen wird, daraus einen Spannungsbogen zu gestalten.

Nick Cave & The Bad Seeds "The Weeping Song"