Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Eagle Rock Films

INXS-Gitarrist Tim Farriss klagt wegen Fingerverlust

Unfall auf einer Yacht. Kann er wieder spielen?

Talking Heads mit Road To Nowhere

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
Talking Heads mit Road To Nowhere

INXS-Gitarrist Tim Farriss klagt wegen Fingerverlust

Eagle Rock Films

Was ist der Finger eines Welt-Gitarristen wert? Diese Frage muss sich nun ein Gericht in Australien stellen. Es geht um den INXS-Gründer Tim Farriss. Er hatte auf einer gemieteten Yacht im Jahr 2015 einen Finger verloren. Und für Gitarristen wiegt solch ein Verlust schwer. Tim Farriss kann nicht mehr gut Gitarre spielen. Sein Ringfinger war seinerzeit von der Ankerkette abgerissen worden, der Versuch, den Finger anzunähen schlug aber fehl. Tim Farriss dazu:

Es ist schrecklich, ich werde wohl nie mehr richtig spielen können. Und die Bilder vom Unfall verfolgen mich noch immer: die schmutzige Hand mit dem fehlenden Finger.

Die Anwälte von Tim Farriss sagen nun, dass der Bootsbetreiber den Anker nicht richtig warten habe lassen. Zudem habe Tim Farriss keine Sicherheitseinweisung bekommen. Das kommt alles auch sehr unpassend, denn derzeit ist die Band INXS wieder sehr gefragt.

>> "Mystify" wird die neue Dokumentation um die Band INXS und deren Frontmann Michael Hutchence heißen. Hier alle Infos.

 

Mystify Michael Hutchence - Trailer