Wie Bruce Springsteen die Wende einleitete

30 Jahre Mauerfall

In Kürze jährt sich der Fall der Mauer zum 30. Mal. Aus diesem Anlass schauen wir mal auf ein paar Details der 80s-Music in der DDR. Rund um den Mauerfall stellen wir ein paar spannende Fragen.

Weshalb ging das Bruce Springsteen Konzert 1988 in die Geschichte ein?

Gerd Dietrich, ein ehemaliger Historiker der Berliner Humboldt-Universität, sagte mal:

„Springsteens Konzert und Ansprache trugen im weiteren Sinne zu den Ereignissen bei, die zum Fall der Mauer führten. [Das Konzert] begeisterte Menschen für mehr und mehr Veränderung. […] Es zeigte den Menschen, wie eingeschlossen sie wirklich waren.“

Bruce Springsteen war 1981 zum ersten Mal in der DDR. Auf seiner Europa-Tournee spielte er in West-Berlin und machte tagsüber mit dem Gitarristen seiner Band einen Ausflug in den Ostteil der Stadt. 2016 veröffentlichte der Boss eine Biografie und schrieb über diesen Tag, dass er es als wahnsinnig erdrückend empfand und das System in der DDR „ein Schlag ins Gesicht der Menschlichkeit“ gewesen sei.

1986 wurde in der DDR das erste Album von Bruce Springsteen veröffentlicht. Selbstverständlich wurde es vom staatseigenen Plattenlabel AMIGA veröffentlicht.

>> Amiga - die Plattenfirma der DDR

Im Laufe der 80s öffnete sich die Deutsche Demokratische Republik immer weiter für Musik aus dem Westen und auch Konzerte der großen Rock- & Popstars.

80s80s Im Gespräch mit Dirk Michaelis

Dirk Michaelis von Karussell war dabei, als Bruce Spingsteen in der DDR auftrat. Seine Erinnerungen hier anhören. 

00:00
Bruce Springsteen 800x800
Reinhard Kaufhold
Bruce Springsteen 800x800

Das Bruce Springsteen Konzert am 19. Juli 1988 auf der Radrennbahn Weißensee, war das größte Konzertereignis der DDR und mit mindesten 160.000 Zuschauern auch das größte Konzert in der Laufbahn des Musikers.

Das Konzert begann um 19:07 Uhr und dauerte insgesamt 4 Stunden. Geschichtlich wichtig war die Anspreche von Springsteen:

„Es ist gut, in Ost-Berlin zu sein. Ich bin hier nicht für oder gegen irgendeine Regierung. Ich bin gekommen, um für euch Rock’n’Roll zu spielen, für euch Ost-Berliner, in der Hoffnung, dass eines Tages alle Barrieren umgerissen werden.“ – Bruce Springsteen am 19.07.88

Das Konzert wurde zeitversetzt im DDR-Radio ausgestrahlt, Springsteens Ansprache allerdings wurde raus geschnitten.

Das Konzert von Bruce Springsteen löste den größten Stau der DDR-Geschichte aus und man sagt, dass es wie ein Grundstein für die Wende war. 16 Monate später fiel die Mauer.

„Es war eine sehr intensive und emotionale Show. Ich bin auch heute noch davon überzeugt, dass das eine der besten war, die wir je gespielt haben.“ – Bruce Springsteen

Bruce Springsteen - Born in the USA (1988)

Bruce Springsteen - Born in the USA (1988)
Bruce Springsteen - Born in the USA (1988)