Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Tendenz fallend
unomat via Getty Images
Tendenz fallend

Musikindustrie: Haben es aktuelle Songs grade schwer?

Wir haben es immer gewusst: die 80er sind doch besser. Einem neuen Bericht zufolge erfährt aktuelle Musik in den USA einen Rückgang der Popularität.

New Order mit Academic

Neo

Neo

Ihr liebt die 80s, hört aber auch gern die aktuellen Veröffentlichungen unserer 80s-Stars? Dann haben wir hier das perfekte Radio für euch: 80s80s NEO. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
New Order mit Academic
Zuschauer bei einem Konzert
Nikada via Getty Images
Zuschauer bei einem Konzert

US-Musikindustrie: Weshalb steigt der Konsum nur bei älteren Platten?

Während insbesondere die Stars der 80er derzeit weltweit Stadien füllen und üppig Karten verkaufen, haben die Plattenbosse Kopfschmerzen bezüglich ihrer neuen Babys: Die vom US-Marktmonitor Luminate veröffentlichten Halbjahreszahlen zeigten nämlich, dass On-Demand-Track-Streams, Downloads sowie alle Albumverkäufe in digitalen und physischen Formaten 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent zurückgegangen sind - bei neuen Platten.

So entstand in den USA eine paradoxe Situation: während der Musikkonsum um satte 14% gestiegen ist, gingen die Einnahmen aus aktuellen Platten zurück. Das Wachstum geht also komplett auf das Konto von älteren Platten.

Streaming

Was streamen die Leute grad?

Ein gutes Beispiel für die guten Verkaufszahlen von älteren Platten ist Kate Bush, seit der Serie Stranger Things ist ihr 80er-Hit "Running Up That Hill" wieder in den Charts.

Kate Bush im September 1985 bei einem Auftritt während der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin
IMAGO / teutopress
Kate Bush im September 1985 bei einem Auftritt während der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin
Kate Bush im September 1985 bei einem Auftritt während der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin
IMAGO / teutopress
Kate Bush im September 1985 bei einem Auftritt während der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin
Streaming
anyaberkut via Getty Images
Streaming

Sieht man diese Entwicklung auch bei Musikvideos?

Ein Blick ins Detail müsste die Plattenfirmen noch nervöser machen: bei den Streaming-Diensten (also Spotify & Co) wurde aktuelle Musik 2,6 Prozent weniger gehört. Auf YouTube war das Ergebnis noch viel schlimmer. Grade dort werden heutzutage Hits gemacht, aber die neuesten Musikvideos wurden um 10,4 Prozent weniger angesehen als Neuveröffentlichungen im ersten Halbjahr 2021.

Das Fachmagazin Billboard hat übrigens umgehend auf die Luminate-Zahlen reagiert. Dort wurde ganz schnell ein Grund für den Rückgang gefunden: es seien ja 2022 auch weniger neue Platten veröffentlicht worden. Mag sein - dass sich die Hörer der älteren Popmusik zuwenden ist dennoch ein Fakt. Geahnt haben wir diese Entwicklung bei 80s80s längst.

Heute schon für den 80s80s Countdown abgestimmt?

Kate Bush - Running Up That Hill (Official Music Video)

Kate Bush - Running Up That Hill - Official Music Video
Kate Bush - Running Up That Hill - Official Music Video

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.