80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Kylie Minogue trauert um ihre Heimat

Die Buschfeuer in Australien wollen nicht enden - Kylie Minogue hilft

Kajagoogoo mit Too Shy

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Kajagoogoo mit Too Shy

Kylie Minogue spendet für Australiens Feueropfer

Die Buschfeuer in Australien schockieren seit Monaten die Welt. Die gebürtige Australierin und Wahl-Londonerin Kylie Minogue ist deswegen völlig runter mit den Nerven und spendet für ihre australische Heimat. Bei einem internationalen Spendenaufruf für australische Feuerwehrleute sind bereits knapp 25 Millionen australische Dollar (15,5 Millionen Euro) zusammengekommen. Unter den Spendern waren mit jeweils 500.000 australischen Dollar auch US-Popstar Pink und die australische Schauspielerin Nicole Kidman. Die australische Tennis-Weltranglistenerste Ash Barty sagte zu, alle ihre Einnahmen aus dem internationalen Tennisturnier in Brisbane in dieser Woche zu spenden. Kylie Minogue und auch alle anderen Stars rufen dazu auf zu spenden, sei der Betrag auch noch so klein. Auch Kylie Minogue legt da schonmal ordentlich vor. Auf "Instagram" postete sie ein Foto von sich und schrieb:  

Letztes Jahr hatte ich die unglaubliche Gelegenheit, einige der vielen schönen Orte in meiner Heimat zum ersten Mal zu besuchen. Es ist herzzerreißend, zu solch einer Verwüstung in weiten Teilen des Landes nach Hause zurückzukehren. Meine Familie und ich haben 500.000 US-Dollar für die sofortige Brandbekämpfung und die laufende Unterstützung gespendet. Ob groß oder klein, ob von nah oder fern, jede Unterstützung wird den von den zerstörerischen Buschbränden Betroffenen helfen

Kylie Minogue hat sich über die Feiertage übrigens eine Auszeit genommen. In diesem Jahr möchte sich Kylie Minogue an ein neues Album machen.

>> Australisches Traumpaar der 80er: Kylie Minogue und Jason Donovan

>> Vor einem Jahr: Kylie Minogues neue Single

Kylie Minogue "Locomotion"

Kylie Minogue "Locomotion"
Kylie Minogue "Locomotion"