Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Dire Straits-Ehrung ohne die Knopflers

Rock And Roll Hall Of Fame entäuscht über die Absage.

Terence Trent D'Arby mit Sign Your Name

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
Terence Trent D'Arby mit Sign Your Name

Dire Straits-Ehrung ohne die Knopflers

Am kommenden Wochenende werden die Dire Straits in die "Rock And Roll Hall Of Fame" aufgenommen. Eine Ehrung, um die sich viele Bands bewerben, und die in der Musikszene sehr respektiert wird. Umso erstaunlicher: Die beiden Brüder Mark Knopfler und David Knopfler wurden bei der Zeremonie nicht anwesend sein.

David Knopfler verkündete über Facebook, dass er die Kosten für sein Visa und Reise nicht bezahlt bekommen würde, und Fans wunderten sich über die beiderseitige Knausrigkeit. Mark Knopfler hingegen hatte angekündigt zu kommen, wenn die Laudatio von einem seiner Lebenskünstler gehalten würde, er nannte dabei Bob Dylan oder Eric Clapton. Allerdings hat sich die Rock And Roll Hall Of Fame hier noch nicht festgelegt. Insofern wird auch seine Anreise ausfallen. Alan Clark, John Illsley und Guy Fletcher von den Dire Straits haben ihre Anqwesenheit bereits bestätigt, insofern wird die Band ohne die Knopflers auskommen müssen.

Dire Straits "Sultans Of Swing"