Handschriftliche Notiz von Prince veröffentlicht

Der Nachlass des verstorbenen Musikers hat jetzt auf seiner "Instagram"-Seite eine handschriftliche Notiz von ihm veröffentlicht, auf dem Prince schon vor Jahren Rassismus anprangerte.

Prince mit The Beautiful Ones

Prince

Prince

Prince - 24 Stunden am Tag, hier anhören.


Es läuft:
Prince mit The Beautiful Ones
Prince
Universal
Prince

Prince war ja schon zu Lebzeiten ein politisch denkender Künstler und ein Vorreiter. Mit Kommentaren zu gesellschaftlichen  Problemen hielt er sich selten zurück. Erst recht was Rassismus angeht.

Auf dem jetzt veröffentlichten Zettel steht: "Es gibt nichts Hässlicheres auf der ganzen weiten Welt als Intoleranz zwischen Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Junge oder Mädchen. Intoleranz." In der Bildunterschrift der Nachlassverwaltung steht zudem: "Prince hat sein Leben gewidmet, über Ungerechtigkeit zu sprechen (...) und die Botschaft 'Liebe füreinander‘ zu verbreiten. In dieser Notiz, die er in seinem persönlichen Archiv aufbewahrte, schrieb er eine Botschaft, die auch heute noch nachhallt."

Der brutale Mord am Afroamerikaner George Floyd hat weltweit für Proteste und Debatten über das Thema Rassismus gesorgt. Viele Musiker zeigten in den sozialen Medien ihre Solidarität für ihre schwarzen Mitbürger.

 

Es gibt nichts Hässlicheres auf der ganzen weiten Welt als Intoleranz
Prince

Prince "1999" (live)

Prince - 1999 (Live At Paisley Park, 1999)
Prince - 1999 (Live At Paisley Park, 1999)